Jetzt Mitglied werden in Lottes Schreibforum - schnell und einfach registrieren - mitschreiben - mitdiskutieren. Wir freuen uns auf Euch! Herzlich Willkommen.
Forums
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende
Forums-Blog

Humanitäre Katastrophe

Erstellt 18.09.2017 19:59 von Flora1546 18.09.2017 19:59 In der Kategorie Allgemein.

Mit meinen Freunden diskutierte ich oft über Glaubenskriege.
"Ja, der Buddhismus ist die einzige Religion, in deren Namen
noch nie ein Krieg vorkam. " sagte ich voll Überzeugung.

In Myanmar sind 410 000 muslimische Rohingyas nach Bangladesch
geflohen. Ihre Staatsangehörigkeit wurde nie anerkannt. Jetzt brennen
ihre Dörfer und sie müssen um Leib und Leben fürchten. Die Be-
völkerung ist buddhistischen Glaubens.

"Das passt nicht " sage ich zu mir selbst.

Eigentlich in unserem Sinne ist der Buddhismus keine Religion, sie
ist eine Entfaltung des eigenen Geistes, also eine Erfahrungsreligion.
Gesetz Nr, 1
Kein Lebewesen verletzen oder töten !!!

Da platzt was in mir wie eine Seifenblase.



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

Geschichten für Kinder und Erwachsene

Erstellt 16.09.2017 17:07 von Flora1546 16.09.2017 17:07 In der Kategorie Literatur & Buch.

Gute Nacht

Als das kleine Mädchen einschlief, hatte es das Gefühl,
nicht alleine zu sein.

An ihrem Bettchen saß tatsächlich ein riesengroßer,
schwarzer Rabe. Der krächzte und krächzte , als wolle er
etwas sagen.
" Kannst Du nicht sprechen ? " fragte das kleine Mädchen.
" Nö " sagte der Rabe " nur im Traum von kleinen Mädchen".

"Aber ich bin ein kleines Mädchen" sagte das Mädchen.
"Deshalb kannst Du mich ja verstehen" sagte der Rabe.
"Im Traum kann ich noch viel mehr " sagte das Mädchen.
"Zum Beispiel was ??"
"Fliegen, ja fliegen kann ich, zum Mond und wieder zurück!
weil meine Mami mich so lieb hat, zum Mond und wieder zurück."

"Worauf wartest Du dann ? " Und wupp waren beide zum
Fenster heraus.
An Sonne und Mond vorbei flogen sie zu einem kleinen Stern.
"Der gehört Dir " sagte der Rabe.
"Mir ganz allein ?"
"Ja" sagte da der Rabe " Jeder Mensch hat seinen eigenen Stern.
Da kann er drin wohnen, wenn er unglücklich ist oder Angst hat,
oder allein sein will. "

" Aber ich bin nicht unglücklich, habe keine Angst, will nicht allein
sein." sagte das Mädchen.

"Na, denn, fliegen wir wieder zurück. Nur vergiß das nicht,
vielleicht erinnerst Du Dich eines Tages an diesen Stern, wenn
Du groß bist."

" Ja " sagte das kleine Mädchen " dann flieg ich einfach wieder
her, hin zu meinem eigenen Stern. "

Gute Nach allerseits und fliegt schön.................



Weiterlesen
2 Kommentare

Kirchentag 2017

Erstellt 28.05.2017 12:29 von Lotte 28.05.2017 12:29 In der Kategorie Allgemein.

Deutscher Evangelischer Kirchentag
Berlin- Wittenberg 24. - 28. Mai 2017



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

Depression

Erstellt 02.04.2017 08:36 von Lotte 02.04.2017 08:36 In der Kategorie Medizin & Homöopathie.

Ist eine Krankheit



Weiterlesen
2 Kommentare

Die Alzheimer-Krankheit und andere Demenzformen

Erstellt 19.03.2017 10:22 von Lotte 19.03.2017 10:22 In der Kategorie Medizin & Homöopathie.

Hündinnen kastrieren Ja oder Nein

Erstellt 14.02.2017 08:24 von Lotte 14.02.2017 08:24 In der Kategorie Allgemein.

Von Univ.-Prof. Dr. Hermann Bubna-Littit



Weiterlesen
Jetzt kommentieren
Blog Kategorien RSS-Feed abonnieren Die aktivsten Blogs Beliebteste Blog-Artikel Neueste Blog-Artikel Letzte Kommentare der Blogs
  • Geschichten für Kinder und Erwachsene
    HAllo Gretel, ganz genauso habe ich es gemeint. Weiterlesen
  • Geschichten für Kinder und Erwachsene
    hallo Flora, du hast eine anrührende Geschichte geschrieben. Es ist eine wunderschöne und tröstende Vorstellung, dass jeder Mensch einen eigenen Stern hat, in den er sich zurückziehen kann. Wo immer dieser Stern auch ist - ob er sichtbar ist oder nur in Gedanken irgendwo existiert - er ist ein Rüc... Weiterlesen
  • Depression
    Eine wesentlich Rolle spielt auch, die eigenen Abstürze zu akzeptieren und weiter machen ..................... Flora Weiterlesen
  • Depression
    Danke für diesen sehr informativen Bericht. Vor kurzem hatten wir das Thema im St. Petri Männerkreis. Eine leitende Krankenschwester, die noch aktiv und speziell in dem Bereich tätig ist, leitete den Abend. Sie hatte die Überschrift Trotz(t) Demenz gewählt. Insbesondere für die Betreuer und Angehöri... Weiterlesen


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Impressum & Copyright | 2010-2014- © Lottes-Schreibforum.de | Administration: Lotte |
Xobor Xobor Blogs